4. Platz in der Verbandsliga Endrunde erreicht – Tschüss Jungs!

4. Platz in der Verbandsliga Endrunde erreicht – Tschüss Jungs!

Spielort:

Endrunde, MJB, WHV Verbandsliga

HeimGastErgebnis
Spielgemeinschaft Hiesfeld/Oberhausen 2BW Köln 2 2:2
Spielgemeinschaft Hiesfeld/Oberhausen 2SV Dünnwald 1:6
Spielgemeinschaft Hiesfeld/Oberhausen 2CHTC 3 1:2

Spielbericht:

Die Zeichen standen schon im Vorfeld nicht besonders gut, nachdem der Heimvorteil wegen der Unbespielbarkeit der Halle an die Kölner abgegeben werden musste. Möglichweise dämpfte das die Erwartungen der Mannschaft von vornherein aus, die Körpersprache der Jungs sprach jedenfalls Bände – das Einlaufen glich mehr Rollator, als Gladiator.

Trotzdem, gelang der Start ins Turnier gegen den im letzten Turnier noch unterlegenen Gegner aus Köln relativ ausgeglichen. Obwohl die Kölner schnell in Führung gingen, fiel noch in der 1 HZ der Ausgleich durch ein Eckentor von Niklas te Reh. Nach der Pause wurde das Spiel auf beiden Seiten härter, wir gerieten dadurch in Unterzahl und mussten den erneuten Führungstreffer der Blau –Weißen hinnehmen. Nach offenem Schlagabtausch konnte Jannis Comfere das Endergebnis zum 2:2 mit einem Stechertor klarmachen.

Nach nur sehr kurzer Pause folgte das Spiel gegen die Jungs aus Dünnwald in grün und weiß. Dieser Mannschaft war der Wille,  den Titel des Verbandsliga-Meisters erringen zu wollen, deutlich anzumerken.  Der schnelle Treffer durch Dünnwald zur Führung – nach völliger Schiri-Verwirrung -brachte unser Team dann leider komplett aus dem Spiel. Die Konzentration lag nur noch auf den Schiedsrichtern, so dass der Treffer zum 0:2 nicht lange auf sich warten ließ. Die Nerven lagen nun blank, eigene Chancen wurden nicht genutzt, man wollte nur noch mit dem Kopf durch die Wand, bzw. durch die Schläger oder Körper der Gegner. Halbzeitstand 0:4. Nach der Pause gelang Leo Viefhaus durch einen Eckentreffer noch der Anschluss.  Das Endergebnis von 6:1 für Dünnwald kann dann tatsächlich den schwachen Nerven der Jungs zugeschrieben werden.

Im letzten Spiel gegen den CHTC ging es nun noch maximal um den zweiten Platz. Nach wenigen Minuten holten die Jungs sich die erste Ecke. Leider traf der Schütze nur die Schienen des Keepers. Einen schnellen Konter der Krefelder konnte Ron mit einer schönen Parade abwehren. Im Nachschuss dann leider doch das Tor für Krefeld. Nick Bendel verfehlte den Kasten bei der nächsten Strafecke nur um Millimeter, aber Matz konnte wenig später zum Ausgleich einlochen. Nun waren die Krefeld wieder am Zug; beim 1:2 war Keeper Ron chancenlos. Unsere Mannschaft lief und kämpfte um jeden Ball; der Wille Tore zu schießen war da. Es wollte aber leider nichts mehr gelingen.

Fazit: 4.Platz in der WHV Verbandsliga!

Eine großartige Saison gespielt. Leider am Ende einen schwarzen Tag erwischt. Das passiert, kein Drama. Was zählt und bleibt ist die tolle Entwicklung der einzelnen Spieler und des Teams über die ganze Saison. Die Wege der Hiesfelder und Oberhausener trennen sich nun. Wir sind dankbar für die schöne gemeinsame Zeit, neue Erfahrungen und Freunde und viele spannende Spiele.

Tschüss Jungs!

Aufstellung: Ron Hellmann (TW), Jannis Comfere (1), Niklas te Reh (1), Tom Schweer, Jonas Mlynek, Leo Viefhaus (1), Jasper Benning, Nik Bendel, Peter Rosenschild, Matze Steidl (1), Malte Krajnc
Trainer: Fabian Barfeld, Benne Jansen
Betreuer: Alex Schweer

Erstellt von: Alex Schweer