Männliche Jugend B

Männliche Jugend B

Trainer: Manuel Freynik
Handy:
e-mail: manuel.freynik@hockey-hiesfeld.de

Einzug in die Zwischenrunde mit vier Punkten aus zwei Spielen gesichert

Spielbericht: Die Jungs der SG starten motiviert, aber noch nicht hellwach in die erste Partie des Heimturniers in Oberhausener Halle. Mangelnde Konzentration führt zu vielen unnötigen Ballverlusten und auch zur ersten Strafecke für den Tus aus Rheinberg. Dieser nutzt die Chance und geht mit 1:0 in Führung, Der Adrenalinschub treibt unsere Jungs zum Konter; Niklas

WEITERLESEN
Sieg und Niederlage für ersatzgeschwächte MJB festigen Tabellenplatz 2

Spielbericht: Das Spiel gegen DSD 2 begann denkbar unglücklich mit einem Eigentor (2.). Die SG ließ sich dadurch nicht verunsichern und spielte konsequent druckvolles Offensivhockey. Trotz zahlreicher Einschussgelegenheiten ließ das 1:1 fast bis zur Halbzeitpause auf sich warten (Leon Wilhelm, 12.). Im 2. Durchgang das gleiche Bild; die SG drückte und kam zu 2 weiteren

WEITERLESEN
MJB startet mit zwei Arbeitssiegen erfolgreich ins neue Jahr

Spielbericht: Das Spiel beginnt, es wartet eine spannende Partie auf uns. Nach einem Foul von Kupferdreh, bekommen wir einen Augenschmaus in Form eines Tores von Niklas Ohlhoff zu sehen.  Dieser hat Blut geleckt und drückt auf das zweite Tor Unser Neuzugang oder ‚Tormaschine‘ Jasper Benning macht das 2:0. Direkt im Anschluss dann das unverdiente 2:1

WEITERLESEN
MJB marschiert mit 2 hohen Siegen Richtung Zwischenrunde

Spielbericht: Gegen die bis dahin sieg- und punktlosen Mannschaften aus Dortmund und Werne ging es im Vorfeld eigentlich nur um die Höhe der Siege. Ganz so einfach gestaltete sich der Spieltag dann aber doch nicht. Das Spiel gegen Dortmund begann direkt mit einem Paukenschlag. Nicht einmal eine Minute war gespielt und es stand 0:1. Trotz

WEITERLESEN
Erfolgreicher Start der MJB 1 in die Hallensaison

Spielbericht: Am ersten Advent waren wir bei Eintracht Dortmund zu Gast. Das erste Spiel der Saison gegen die Spielgemeinschaft ETG/GW Wuppertal war ein Spiel auf Augenhöhe. In der ersten Halbzeit konnten wir in der zweiten und sechsten Minute jeweils eine kurze Ecke nicht verwandeln. Somit stand es zur Halbzeitpause 0:0. In der zweiten Halbzeit erhöhten

WEITERLESEN
MJB verpasst Einzug in die Endrunde

Spielbericht: Der Einzug in die Endrunde lag nahe, ein Sieg und alles wäre perfekt. Doch das erste Gegentor fiel in der 12 Spielminute. Ungenaues Zuspiel und Unkonzentriertheit seitens der SG OTHC/TV Jahn Hiesfeld ließ es zu, dass Wuppertal das Tor machte. Noch war nichts verloren und die Jungs versuchten eine Chance zu erspielen und den

WEITERLESEN
MJB sichert sich Einzug ins Viertelfinale

Spielbericht: Im ersten Spiel gegen den Gastgeber HC Velbert punktete Nick Bendel bereits in der achten Spielminute nach schönem Zuspiel von Leon Wilhelm. Velbert erhöhte den Druck und bekam fünf Ecken in Folge zugesprochen. Dank der hervoragenden Leistung des Torwartes Nik Wagner war Velbert nicht erfolgreich. So blieb es bei der 1:0 Führung zur Halbzeit.

WEITERLESEN
Trotz zweimaliger Führung noch verdient verloren!

Spielbericht: Gegen die bisher noch sieglosen Gladbacher legte die Spielgemeinschaft gleich gut los. Bereits früh gelang die 1:0-Führung durch Leon Wilhelm, dessen Stecher sich unhaltbar hinter dem Torwart ins lange Eck senkte. Das 2:0 von Nick Bendel (Abstauber in der 20. Minute) hätte eigentlich Sicherheit geben sollen, allerdings erhöhten die Gladbacher den Druck und kamen

WEITERLESEN
MJB schlägt Tabellenführer Wuppertal

Spielbericht: Am Sonntag begegneten sich der Tabellenführer SG ETG/GW Wuppertal und die Spielgemeinschaft Hiesfeld/Oberhausen in Wuppertal bei typisch deutschem Sommerwetter. Beide Mannschaften präsentierten sich sehr spielstark und verschenkten keinen Ball. In Spielminute 15 setzte sich Wuppertal durch und ging mit 1:0 in Führung. Vier Minuten später gelang Hiesfeld/Oberhausen der Ausgleich durch die zweite kurze Ecke:

WEITERLESEN
Unnötige Niederlage aufgrund mangelnder Chancenverwertung

Spielbericht: Die Geschichte dieses Spiels ist schnell erzählt. Die SG Hiesfeld/Oberhausen hat 9 (!) Strafecken nicht zu einem Torerfolg nutzen können, während der Gegner aus Münster aus 4 Strafecken drei Tore schoss. Nach 17 Minuten und einigen Unaufmerksamkeiten und Disziplinlosigkeiten stand es bereits 0:3. Die SG übernahm in der Folge das Kommando und konnte zahlreiche

WEITERLESEN