D1 Knaben trotzen der Wärme

D1 Knaben trotzen der Wärme

Spielort:

Ruhrbezirk, 2.BL, Gruppe A,  Knaben D, 3. Spieltag

HeimGastErgebnis
TV Jahn Hiesfeld 1ETB Essen  1 1;7
TV Jahn Hiesfeld 1ETUF Essen 11:3

Spielbericht:

  1. Spiel: ETB Essen : TV Jahn Hiesfeld

Der TV Jahn startet mit Jan Poppe und Jannik Schilling in der Verteidigung und Tristan Nachtigäller und Jannes Bies im Angriff.
Vorne tuen sich die beiden Sturmspieler schwer, zu zweit gegen die mit ganzer Mannschaftsstärke verteidigenden Essener durchzukommen, dafür verteidigen wir zunächst auch nicht schlechter als der Gegner: als der Ball zum ersten Mal über eine unserer Torlinien rollt, war es nur ein Fernschuss, der nicht zählte.
Bei einem unserer Abschläge fällt Jan Poppe aus Versehen mit einem hohen Ball einen Gegenspieler. Aber nach einer Schrecksekunde kann der wieder aufstehen, nichts passiert. Dafür muss Jannik Schilling ganz ohne Fremdeinwirkung wegen plötzlichen Nasenblutens vom Platz, seine Position übernimmt David Schwentker.

Nach einer Einzelaktion bei den Essenern steht es 1:0 aus Essener Sicht. Das Spiel bleibt aber erst einmal weitgehend ausgeglichen, unsere Mannschaft spielt vorne und hinten gut und mit viel Einsatz zusammen, ein Durchbruch durch die Essener Verteidigung bleibt uns aber ebenso versagt wie andersherum. Dann kommt es zu einem vielversprechenden Angriff unserer Jungs, der Ball kann aber abgefangen werden und gerade aus dieser Situation für der schnelle Gegenstoß des Gegners zum 2:0. Damit ist der Knoten für den ETB Essen etwas geplatzt. Wenig später zieht ein fehlgegangener Querpass nach einem Abschlag vor unserer Torschusslinie das 3:0, nach sich, und bald darauf sieht sich David Schwentker an „seinem“ Tor gleich zwei Gegenspielern gegenüber. Er kann den ersten Schuss abwehren, der Nachschuss wird zum kurzen Glück nur ein Lattentreffer, aber letztlich wird der gute Abwehrkampf nicht belohnt und der zweite Nachschuss bringt das 4:0, mit dem die Mannschaften in die Halbzeit gehen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit steht wieder die Startelf auf dem Platz.
Leider geht es im Spiel so weiter, wie es aufgehört hat, obwohl alle zusammen verteidigen kommen die Essener durch und zum 5:0.
Dann wird endlich der unermüdliche Einsatz im Sturm belohnt und Jannes Bies trifft zum 5:1. Die Wende bringt dies aber leider nicht. Ein langer Pass aus der Tiefe nach vorne rollt leider uneinholbar für unsere Stürmer ins Toraus, danach ist wieder der ETB Essen dominierend. Er kann die Verteidigung erneut mit einem Gegenstoß zum 6:1 überwinden. Ein strategischer Positionswechsel – Jan Popp geht in den Sturm, Tristan Nachtigäller in die Verteidigung – erzielt nicht den erhoften Effekt. Trotz ungebrochen guter Moral im Team, die sich insbesondere im Einsatz bei der Verteidigung zeigt, folgen noch zwei weitere Tore für den Gegner. Endstand 7:1.

  1. Spiel: ETUF Essen : TV Jahn Hiesfeld

Nach der Begrüßung zum zweiten und letzten Spiel des Tages steht es gefühlt 1:0 für uns, so laut schmettern unsere Jungs ihre Ansage.
Auf dem Platz bleiben Jan Poppe und Moritz Schult  als Defensivkräfte und David Schwentker und Jan Kühnert als Stürmer.

Es geht aufregend los, nach einem abgefangenen Pass bewegt sich ein Gegner allein auf eines unserer Tore zu, aber dank guter Laufbereitschaft kann er noch gestellt und das Tor verteidigt werden. Das Spiel bleibt spannend , auf beiden Seiten wird gut und mit viel Einsatz gespielt, auf beiden Seiten fällt aber kein Tor, bis es leider zu einer Art Wiederholung des Auftakts kommt, erneut fängt der Gegner einen Pass ab, kommt allein vor das Tor, und dieses Mal verwandelt er. 0:1 aus Essener Sicht.
Es wird umfangreich durchgewechselt, jetzt stehen Tristan Nachtigäller, Jannik Schilling, Moritz Schult  und Jannes Bies für uns auf dem Feld, müssen aber kurz nach dem Wechsel das 2:0 hinnehmen. Nach einer kurzen Phase, in der Essen deutlich stärker ist, kämpft der TV Jahn sich zurück, kann vorne aber auch in diesem Spiel die gegnerische Abwehr nicht durchdringen. Ohne aufrückende Verteidiger stehen unsere Jungs zu zweit, teilweise alleine und damit chancenlos gegen die ganze Mannschaft der Essener.

In die zweite Halbzeit starten Jannik Schilling und Jan Poppe (Verteidigung) und Jan Kühnert und David Schwentker (Angriff). Es wird aber ein Fehlstart, recht bald fällt das 3:0. Unsere Verteidiger rücken jetzt im Angriff aber vermehrt auf, und unsrer Torgefahr steigt sichtlich, bis schließlich Jan Poppe zum 3:1 verwandeln kann. Jannes wechselt für Jannik ein, der Druck auf die Essener Verteidigung ist jetzt hoch, weil unsere Jungs gut zusammenspielen. Ein weiteres Tor fällt aber leider nicht mehr. Das Spiel endet 3:1.

Aufstellung:Jan Poppe, Jannik Schilling, Moritz Schult, David Schwentker, Jannes Bies, Jan Kühnert, Tristan Nachtigäller
Trainer: Claire Kraemer, Anja Kossol, Arne Schmalenbach

Erstellt von: Björn Schilling