Knaben D1 unschlagbar

Knaben D1 unschlagbar

Spielort: TV Jahn Hiesfeld

Ruhrbezirk, Knaben D, 2. Bezirksliga 4×4 Gruppe B, 3. Spieltag

HeimGastErgebnis
TV Jahn Hiesfeld 1Kahlenberger HTC 29:4
TV Jahn Hiesfeld 1Moerser TV 115:5

Spielbericht:
An diesem Sonntag fand das lang ersehnte Heimturnier der Knaben D1 statt. Empfangen wurden die Gäste mit hervorragendem Catering. Verabschiedet wurden sie mit einem 9:4 und einem 15:5. Damit bleiben die D1s in dieser Saison unangefochten die Nummer 1 in ihrer Gruppe.

Das erste Spiel gegen den KHTC wurde mit Spannung erwartet. Der Sieger dieses Matches würde mit hoher Wahrscheinlichkeit am Ende der Saison auf Platz 1 stehen. Dementsprechend respektvoll gingen beide Mannschaften in das Match. In den ersten drei Minuten war kein Favorit abzu sehen. Doch dann brach Paul Overmeyer den Damm mit seinem 1:0. Es folgte Elias Karschti mit 2 Toren in 2 Minuten. Mats Penkatzki schickte Jonah Bies zum 4:0. Paul Overmeyer rundete dann noch zum Halbzeitstand von 6:0 ab, mit 2 Toren in 30 Sekunden.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit fühlten sich unsere Jungs wohl ein bisschen zu sicher. KHTC zog nach mit 2 Toren. Also schickte Mats Penkatzki wieder zielsicher Jonah Bies Richtung Tor zum 7:2. Es folgte ein offener Schlagabtausch. KHTC kämpfte weiter und verkürzte auf 7:3. Jonah Bies antwortete mit 8:3, gefolgt von einem Konter zum 8:4. Kurz vor dem Schlusspfiff kommt wieder der entscheidende Pass von Mats Penkatzki, dieses Mal auf Paul Böge, der zum 9:4 Endstand trifft.
Das Spiel gegen den Moerser TV 1 hatte das Team im Vorfeld scheinbar deutlich entspannter gesehen. Es war ihnen nicht zu verübeln nach dem sehr hohen Kantersieg in der Vorrunde. Und genau diese Schwäche hatten die Moerser ausgenutzt. Das Spiel startete mit einem Tor für Moers bereits im ersten Spielzug. Direkt im Gegenzug beantwortete Paul Overmeyer den Überraschungsangriff mit einem 1:1. Und es waren erst 45 Sekunden gespielt. Noch nicht genug Zeit für die Veilchen um zu begreifen, was los war. Zwar machten Hendrik Wiedemann und Elias Karschti minutenlang Druck nach vorne, mit mehreren großen Chancen. Trotzdem kam Moers immer wieder durch die Mitte oder rechts außen durch. Der Schlüsselspieler von Moers erhöhte durch seine blitzschnellen Einzelaktionen auf 1:3. Es dauert fast 5 Minuten, bis unsere Jungs sich auf die schnellen Konter eingestellt hatten. Jetzt zog Paul Overmeyer mit 2:3 nach. Elias Karschti und Hendrik Wiedemann macht weiterhin Druck. Zur Belohung winkte das 3:3 durch Hendrik. In nur 2 Minuten erhöhte Paul Böge auf 5:3. So langsam kam Hiesfeld in Fahrt. Trotzdem stahl der Moerser Blitz sich wieder durch die Mitte mit einem extrem schnellen Konter zum 5:4. 20 Sekunden vor Schluss rettet Mats Penkatzki einen Irrläufer vor dem gegnerischen Tor noch spektakulär von der Linie, damit Jonah Bies auf 6:4 erhöhen konnte.
Die zweite Spielhälfte startete konzentriert und ausgeglichen. Nach 2 Minuten erhöhte Hendrik Wiedemann auf 7:4 und Moers konterte mal wieder blitzschnell zum 7:5. Weitere 2 Minuten später zeigte sich aber die große Schwäche von Moers. Das Team hatte keine Auswechselspieler und war am Ende seiner Kräfte. Ab jetzt hatten Simon Leyk und Arne Wiedemann leichtes Spiel die wenigen Angriffe von Moers abzuwehren. Unterdessen schraubten Hendrik Wiedemann, Paul Böge, Paul Overmeyer, Mats Penkatzki und Jonah Bies den Spielstand auf 15:5 nach oben.
Nach 6 Siegen in Folge stehen die Knaben D1 damit weiterhin an der Spitze in ihrer Gruppe mit einem Torverhältnis von 73:13(!).
Was gibt es Schöneres als einen solchen Hockeysonntag dann auch noch in der eigenen Halle mit vielen Gästen und exzellentem Catering zu genießen.

Aufstellung: Jonah Bies, Paul Böge, Elias Karschti, Simon Leyk, Paul Overmeyer, Mats Penkatzki, Arne und Hendrik Wiedemann
Trainer: Claire und Nico Kraemer

Erstellt von: Markus Böge